top of page

Strassensanierung und Anpassung der Fundation im Fänn - Küssnacht a. R.

Im Gebiet Fänn in Küssnacht am Rigi ist bekannt, dass wenige Meter unter OK-Terrain eine mächtige Schicht Torf ansteht. Torf ist aufgrund des Setzungsverhaltens als Baugrund ungeeignet. Dies kann unter anderem im Gebiet Fänn beobachtet werden.


In Fänn verläuft parallel zum Erlibach die Kantonsstrasse 368 von Küssnacht a. R. nach Risch. Diese erfuhr im Randbereich starke Schäden durch Setzungen und Verschiebungen und musste daher instand gestellt werden. Als Wasserbauer wissen wir mit schlechtem Baugrund umzugehen und wurden zur Erstellung eines zielführenden Vorprojektes angefragt.



In einem ersten Schritt wurde im Auftrag des Tiefbauamts des Kantons Schwyz Sofortmassnahmen ausgeführt, um die Verkehrssicherheit wieder zu gewährleisten. Dabei wurden Sondagen durchgeführt, um den Schadenmechanismus zu eruieren. So konnten Auswaschungen durch den Erlibach ausgeschlossen werden. Zudem konnte bereits 1.60 m unter OK Belag der Torf aufgeschlossen werden. Eine starre, auf den Fels abgestützte Fundation wurde bereits früh verworfen, da dies differentielle Setzungen zu benachbarten Strassen und Bauten verursacht hätte. Unsere Ingenieure konnten anhand der Grundlagen und entgegen aller Thesen aufzeigen, dass in erster Linie eine nachträgliche Strassenverbreiterung mit ungenügender Fundation die Schäden verursachte. Das Projekt sieht vor, den Strassenkörper mit lagenweise eingebautem Geotextil und rückverankerten Steinkörben am Strassenrand zu sichern.


Das Bauprojekt und die nachfolgenden Phasen sind hängig. Wir bedanken uns beim Tiefbauamt des Kantons Schwyz für das entgegengebrachte Vertrauen und den spannenden Auftrag.



Als Experten für schwierige und herausfordernde Baugrundverhältnisse sind wir sowohl für Ihre Strasse wie auch für andere Bauten Ihr Ansprechpartner. Wir freuen uns über eine Anfrage.

Telefon: +41 44 400 11 41




Comments


bottom of page